Quodlibet – CD

Quodlibet - CD

VÖ: 1993

Das Debutalbum von QUODLIBET.

Mit Liedern von Martin Buchholz und Eberhard Rink, produziert von Hans-Werner Scharnowski. Lothar Kosse, Helmut Jost, Thomas Adam und die Folk-Musiker von Trio Farfarello sorgen für besondere Klangerlebnisse.

Andreas Malessa schrieb über dieses Album:

Wenn die Goldkehlchen von „First Call“ in betörend schöner Dreistimmigkeit deutsche Texte von Gerhard Schöne sängen…
wenn die rasant verspielten Folk-Gitarren von Jonathan und Laurent ironische Kabarett-Reime begleiteten…
wenn Manfred Siebald Knopfakkordeon spielen würde und Dieter Falks große Klavierballaden einen Hauch Nostalgie der 20er Jahre hätten… was wäre dann? Dann wäre QUODLIBET.

QUODLIBET – wie bitte?

Was das heißt? Was gefällt! Also „was gefällt“, das heißt Quodlibet. Und was befreit, ist QUODLIBET auch ganz wichtig, obwohl das „Quod liberat“ hieße.

Was das ist? Was Neues! Das Beste aus Vielem in Einem, denn wer Folk, Pop, Lyrik, Kabarett, Tanz, Clownerie und Pantomime in einem Programm haben wollte , brauchte bisher sieben verschiedene Künstler dazu. Jetzt nur noch QUODLIBET.

Pantomime auf Tonträger? Nein, nicht mal Live-Slapsticks. Sondern 14 deutsche Songs. Eineinhalb CDs fürs Geld.

Worum es da geht? Um Zuspruch und Anspruch, Trost und Herausforderung des Evangeliums, thematisiert in nachdenklich-zarten Gedichten und messerscharfen Song-Reportagen. (…)

Klingt anspruchsvoll? Allerdings. Was wäre, wenn sich Neugierige und Skeptische, Gestreßte und Gelangweilte, Fromme und Nichtglaubende etwa 50 Minuten Zeit nähmen und bei einem Glas Rotwein, Füsse hoch, Gardinen zu, 14 Texte dieser Aussagekraft hören würden?

14 Melodien und Arrangements von unwiderstehlicher Faszination und emotionaler Dichte? Dann wäre QUODLIBET, ganz einfach!

weitere CDs

Das wünsch ich dir – CD

Lebensläufer – CD

Wenn ein Moment vom Himmel fällt… – CD

Alles Liebe - CD

Alles Liebe! – CD

Ich such das Weite – CD

Menü
X