Heino? Man glaubt es nicht! – Werke eines unbekannten Meisters

Erstausstrahlung:
Teil 1: 12.04.2009, 23:25 Uhr, WDR
Teil 2: 13.04.2009, 23:30 Uhr, WDR

Buch und Regie: Martin Buchholz
Kamera: Jochen Schmoll, Micky Metzdorf
Redaktion: Axel Beyer, WDR

Eine Produktion der RossPoint Film, Prof. Rittig, und PinguinFilm GmbH im Auftrag des WDR

Zwei Dokumentationen über Heino Jaeger.
Beschreibung
Beschreibung

„Wie konnte es geschehen, dass Heino Jaeger 25 Jahre ein Geheimtip blieb? Wir haben ihn wohl nicht verdient!“ Loriot

„Ein ganz großer Meister. Bis heute unerreicht!“ Olli Dittrich

Heino – wer?
Heino Jaeger!

Maler und Komiker, Anarchist und Lebenskünstler, Erzähler skurriler Stegreifgeschichten und Beobachter mit Röntgenblick, 1938 in Harburg geboren, 1997 in Haus Ingrid, Bad Oldesloe, als Psychiatriepatient gestorben.

„Ein Stück deutscher Kulturgeschichte, an dem dieses Land einfach komplett vorbeigegangen ist“, meint Olli Dittrich. „Und das kann eigentlich nicht sein!“

Finden wir auch! Und würdigen die Werke des sträflich unbekannten Meisters in zwei 30min-TV-Dokumentationen im WDR-Fernsehen.

weitere Dokumentationen & Reportagen

Job im Gepäck: Als Hebamme nach Ghana – als Koch nach Thailand

Familienerbe NRW – Die Senfmüller aus der Eifel

„Hier wohnen nur noch Türken“

Job im Gepäck: Als Koch nach Thailand.

Ich hunger mich gesund.

Menü
X