Diese Frage stelle ich seit 30 Jahren immer wieder.

Als Filmemacher in TV-Dokumentationen für ARD, ZDF und arte.

Als Redner, Moderator und Coach in Vorträgen, Talkshows und Workshops.

Als Autor und Songpoet in meinen Texten und Liedern.

Als Theologe und Prediger in Gottesdiensten, bei denen Fromme und Zweifelnde gleichermaßen willkommen sind.

Sollte mich die Bundesagentur für Arbeit eines Tages auffordern, endlich eine korrekte Berufsbezeichnung anzugeben, müsste ich wohl sagen: freischaffender Geschichtenerzähler. Denn darum geht’s bei allem, was mich beschäftigt.

Ich möchte mehr darüber erfahren, was Menschen bewegt: von der ersten Liebe bis zum letzten Abschied, die Sehnsucht nach Gerechtigkeit, die Frage, wie wir unser Leben im 21. Jahrhundert gestalten wollen, was wir glauben, hoffen und lieben. In Gelsenkirchen oder Guayaquil.

„Das Universum hat keinen Sinn. (…) Die Antwort ist keine Erzählung“, meint Bestseller-Autor Yuval Noah Harari. Glauben Sie das auch? Oder sehen Sie das völlig anders? Und wenn ja, warum? Erzählen Sie doch mal! Ich bin gespannt auf Ihre Geschichte! Einiges über meine erfahren Sie auf dieser Website.

Herzlich willkommen!

Martin Buchholz

Was ist deine Geschichte?
Menü
X