Thomas Anders – ewig anders

Erstausstrahlung: 10.11.2018, 22.50 Uhr, MDR

Porträt einer Pop-Legende
Porträt einer Pop-Legende

Thomas Anders schrieb als Teil von Modern Talking ein Stück deutsche Musikgeschichte. Mit über 125 Millionen Tonträgern setzte das Musik-Duo noch bis heute geltende Erfolgsmaßstäbe in der Popszene und erreichte weltweiten Kultstatus.

1985 stieg quasi über Nacht “You’re My Heart, Your My Soul” an die Spitze der deutschen Charts und hielt sich dort sechs Wochen unangetastet auf Platz 1. Es folgten weitere Nummer-Eins-Hits in Folge. Sogar am Eisernen Vorhang machte ihr Erfolg nicht Halt. Thomas Anders und Dieter Bohlen waren eine der ersten westlichen Musiker, welche in der Sowjetunion Konzerte spielen und Platten veröffentlichen durfte. Doch hinter den Kulissen der Band bröckelte es, so dass sich nur zwei Jahre nach dem ersten großen Hit Modern Talking trennte.

Zehn Jahre herrschte Stille, dann folgte Mitte der 90er das Comeback. Mit neuen Hits und Alben bestimmte Modern Talking die Charts der Jahrtausendwende. Das Duo war so erfolgreich wie nie zuvor und verkaufte noch mehr Platten als in den 80ern. Doch auch diesmal lebten die alten Reibereien von auf: 2003 war dann endgültig Schluss.

Auch nach der Ära von Modern Talking füllt Thomas Anders noch immer riesige Konzerthallen von Russland bis Amerika. In Deutschland nimmt der Vollblutmusiker nun wieder Kurs auf die Schlagerszene. Mit seinem neuen Album will Thomas Anders zurück zu seinen musikalischen Wurzeln.

Die Dokumentation ist eine Zeitreise durch die 80er und 90er Jahre bis zur Gegenwart. Sie zeichnet die Geschichte seiner Karriere nach. Ein Leben voller Erfolge, Höhen und Tiefen. Und sie zeigt die andere, die private Seite von Thomas Anders, der eigentlich Bernd Weidung heißt. Filmautor Martin Buchholz trifft den Künstler in seiner Heimat Koblenz, macht mit ihm einen Ausflug an die Orte seiner Kindheit und dorthin, wo musikalisch für Thomas Anders alles begann.

weitere Dokumentationen & Reportagen
Menü
X